Gemischtes aus dem April 2009

Morgendlicher Spaziergang...am Güllefeld vorbei

Heute morgen waren wir auf unserer neu entdeckten Felderroute spazieren, nachdem wir die Kinder in den Kindergarten gebracht haben... (Nehme die Hunde immer im Auto morgens mit und fahre dann mit ihnen immer mal wo anders hin... damit sie Abwechslung bei den Spaziergängen bekommen..) Leider reagierte ich erst zu spät.. was Elliot da trieb als er sich plötzlich mit dem Kopf durch den Feldrand (Wiese) zog...

Er zog sich nämlich durch die gerade frisch aufgesprühte Gülle HUAAAA... Gott sei dank nur der Kopf... baaa. Hier ein paar Bilder und ein Video von der "die Weiber auf den Großen Treibjagd"

 

 

Besuch und kleine Helfer.....

Heute hatten wir Besuch von meinem Bruder Andreas , seiner Freundin und deren Kindern sowie Andreas seinem Hund Merlin... Die Kinde rund Hunde freuen sich jedes mal wenn Andreas und Co. kommen.. dann ist nämlich immer richtig Aktion in der Bude... Merlin jagen und mit den Kindern spielen...

Hier schaut Merlin ob es nicht doch einen Fluchtweg über die Mauer gibt... Stefan ist ja da gerade so schön am buddeln.. da hat sich nun ein Berg angehäuft..  das Merlin genau über die Mauerkante schauen kann :)

Der Sohn meiner "Schwippschwägerin" mit unserer Ayasha.. die 2 verstehen sich prächtig!!

Conner hilft beim Aufräumen im zukünftigen Welpenauslauf...

Und das war so ansträngend, das er Abends beim umziehen auf dem Sofa einfach umgefallen und eingeschlafen ist :)

 

Ayasha als Badzimmerwächterin

Conner mag es nicht, wenn er am Zähneputzen ist und die Badezimmertür immer wieder zu fällt... So hat er sich heute Ayasha geschnappt... Komm... mach mal platz.. und da bleibst du jetzt und passt auf.. So konnte die Tür nicht zu fallen und Conner konnte ungestört von kleinen Kinderkopfgeistern seine Zähnchen putzen :) Braver Wachwauwau :)

Die Schwimmsaison ist eröffnet :)

Elliot ist schon ein alter Schwimmhase, aber die Mädels waren das erste mal schwimmen... und ich fand, das haben sie super gemacht :)

 

 

 

Eine neue Freundschaft???

Heute war eine Frau aus meiner Nachbarschaft hier mit ihrer Schäferhund-Husky-Hündin Kira. Sie ist die Mutter von Kimberlys (Meiner Großen) Freundin, und hatte Kimis Busticket vorbei gebracht, was mein Frl. Tochter wieder mal verloren hatte..

Sie wollte eigentlich mit Kira mir dem Rad spazieren fahren.. Da ich (A) Yasha aber gerne die große Vielfalt der Hundewelt ohne Mamas Voreingenommenheit zeigen wollte :) Sind wir mit und gingen eine kleine Runde spazieren.

 

Kira und Yasha müssen erst noch ihre Regeln lernen ..also auch die Körper und Lautsprache des anderen... Yasha bellt vor Freude intensiv beim frei rum tollen... was Kira erst mal als "Anmache" verstanden hat.. und erst mal klar gezeigt hat, ne Mädel so nicht... ich bin hier die Ältere ...

Yasha war dann erst mal beeindruckt :) Und als Kira dann spielen wollte, wusste Yasha erst mal nicht wirklich.. will die nur spielen, oder mir wieder ne Rüge geben???

So lernt das kleine Wuseltier nun auch, das es nicht immer erwünscht ist gleich los zu stürmen und wild drauf zu zu toben und kläffen :)

Das machen wir nun öffters :)